Nächster Termin:
Mittwoch, der 28. Juni 2017

Nachname
Vorname
Firma
Puskaric-Abu Jame
Karolina
die! Umsatzexpertin
Gittermann
Lisa Charlotte
Behörde
Rechenburg
Alida
Selbstverterdigung Frankfurt - SDS Academy
Hesbacher
Jasmin
Bfz
Haas
Antje
Bank
König
Manuela
NuSkin
gerber
bettina
FAR
Birkholz
Ines
Birkholz Consulting
Lilje
Laverne
Goldstyle
Linke
Steffi
Liebe und Beziehungen - Coaching
Darrell
Rosita
Darrell Consulting
Nowacki
Christa
Vita Natura
Wolf
Annegert
AWaZKi - wir geben neue Chancen weiter
Blome
Birgit
DSO
Dikmen
Zeliha
SAP
Klingler
Julia
Anwaltsbüro
Mazzon
Carla
LSC Cosmetic
Toomistu-Banani
Evelyn
Evelyn Toomistu Design
Koblischek
Bea
Taunus Hills Management Consulting
Inturri
Claudia
Ingenieurbüro Vössing
HINCK
Nicole
COLEACTION4U
Sedano
Nina
Die Ländersammlerin
Aust
Maria
Webseitenheldin
Herrmann
Olga
Hoch Akademie
Matthäus
Ute
Agentur für Arbeit
Bartsch
Anna
Gesundheitsberaterin
Baronner
Aruna
Make Life Better Projekt
Fisior
Beate
Eurex Frankfurt AG
Gulin
Susanne
Fem!Effect
Mansouri
Shirin
Dr. med. Shirin Mansouri
Hot
Nazira
Home Styling
Weiler
Marion
NRT LLC
Munro
Meghann
Nippon Connection e.V.
Seidel
Clarissa
Nippon Connection e.V.
Hoksch
Mareike
Nippon Connection e.V.
Mundorf
Dorothee
PwC
Neubert
brigitte
Art-Direction Werbeagentur
Glockner
Susanne
Kosmetik&Lufestyle
Moritz
Pauline
Anwaltsbüro
Dittmann
Margarita
Artgroup
Avakjan
Olga
Anwaltsbüro Julia Klingler
Klingler
Julia
Anwaltsbüro
Rein
Anette
MUSEUM AKTUELL
Moldavski
Lea
Clearstream Banking AG
Riedel
Kerstin
SSP Deutschland GmbH
Sturm
Ulrike
gehmit GbR, Hamburger Allee 45, Frankfurt
Hartmann
Claudia
H³m GmbH
Huss
Stefanie
Druckerei Graphia-Huss
Kleemann
Silvia
Pegasusschmuck GmbH
Go top

Konzept

Das Selbstverständnis der Frauen wächst immer mehr. Diese Entwicklung kann man auch international beobachten. In der Geschäftswelt gib es gegenwärtig immer weniger Männerdomänen und diese Anzahl schwindet immer mehr. Frauen greifen nach Macht, nach Geld, nach Karrieren, nach gesellschaftlicher Anerkennung und das ist auch gut so!! Das Selbstbewusstsein der Frauen ist inzwischen derartig gestiegen, dass sie sich nicht mehr an Männern orientieren. Da Frauen anders miteinander kommunizieren und viel ungezwungener Kontakte knüpfen als die meisten Männer, sind Frauen für „Networking“ eigentlich prädestiniert.

Erfolgreiche Frauen haben dies längst erkannt, dass planvolles Netzwerken ein Motor für ihre Karriere ist, ein Generator für neue Ideen, Freude und Effizienz.

Schirmherrin

Dr. Johanna Höhl-Seibel

Bis 2014 leitete Dr. Johanna Höhl-Seibel Deutschlands älteste Apfelweinkelterei, die Kelterei Höhl in Hochstadt. Dann gründete sie mit Ihren Kindern zusammen eine eigene neue Gesellschaft, die sich ausschließlich mit den Spezialitäten POMP und DR. HÖHL´S BioEss, einem erstklassigen biologischen Apfelessig beschäftigt.

Nach dem BWL-Studium machte sich Johanna Höhl mit der Dissertation „Zweitmarken – ein entscheidungsorientierter Ansatz aus der Sicht des Markenartikelherstellers“ einen Namen. Die Dissertation erhielt den Preis des Deutschen Markenartikelverbands – Festredner: kein Geringerer als Franz-Josef Strauß. 1982 folgte die Promotion zum Dr. rer. pol. mit summa cum laude. Nach ersten beruflichen Stationen, z. B. bei Procter & Gamble, trat Johanna Höhl 1986 in das elterliche Unternehmen ein, wo sie für den Bereich Marketing und Vertrieb zuständig war. Neben ihrer beruflichen Arbeit prägen zahlreiche Engagements den Alltag der Mutter zweier Kinder: So ist sie jeweils stellvertretende Vorstandvorsitzende beim Hessischen Apfelweinverband und bei der Marketinggesellschaft Gutes aus Hessen. Zu ihren Hobbys zählt neben den schönen Dingen des Lebens die Meta¬physik. Johanna Höhls Motto ist so pragmatisch wie lebensbejahend: „Ich kann, weil ich will, was ich muss.“

Go top
Close
Go top